ambulante Operationen

Muttermund- Biopsie

Werden bei einem Pap- Abstrich oberflächlich Zellveränderungen entdeckt, wird daraufhin häufig während einer Kolposkopie (Scheidenspiegelung) eine sogenannte Muttermund- Biopsie durchgeführt. Durch diesen kleinen Eingriff kann ermittelt werden, wie tief sich die Zellveränderungen in dem Gewebe des Gebärmuttermundes und der umliegenden Region ausgebreitet haben. Nach dem Ergebnis der Untersuchung richtet sich der weitere Behandlungsverlauf.

Auch unsere erfahrenen Ärzte der Facharztpraxis für Frauenmedizin und Geburtshilfe in Ahrensburg verfügen über genügend Qualifikation für diese spezielle Untersuchungsmethode.


Wichtiger Hinweis

Liebe Patientin,

das Tragen einer FFP2-Maske ist in unserer Praxis trotz der aktuellen Lockerungen verpflichtend.

Erscheinen Sie bis auf weiteres nur allein, ohne Begleitung und ohne Kinder in der Praxis. Nach telefonischer Absprache darf zu einer ausführlichen Ultraschalluntersuchung eine vollgeimpfte Begleitperson mit FFP2-Maske und tagesaktuellem Nachweis eines AG-Schnelltests dabei sein. Auch wenn sich die pandemische Lage etwas entspannt, tragen wir unverändert Sorge für unsere vorerkrankten PatientInnen. Deshalb vielen Dank für Ihr Verständnis.

Ihr Praxis Team <3